Über uns

Die Engelbert Schneider GmbH & Co. KG ist ein in der 3. Generation geführtes Familienunternehmen im Bereich Straßen- und Tiefbau aus Haigerloch-Gruol im Zollernalbkreis mit einem eigenständig geführtem Schotterwerk.
Unser Betrieb wurde 1938 gegründet und zählt heute rund 80 Mitarbeiter.

Verantwortung

Naturschutz und Umwelt

BK4A0129_korr

Rohstoffgewinnung im Einklang mit Naturschutz und Umwelt.

Seit dem Jahr 2000 kooperieren die Mitglieder des ISTE mit dem NABU. Ziel der Kooperation ist durch eine frühzeitige Zusammenarbeit die Förderung der biologischen Vielfalt in Abbaustätten und dadurch die Vermeidung von Konflikten.

Seit 2011 beteiligt sich der ISTE an der Europäischen Business & Biodiversity Kampagne, gefördert von der Europäischen Kommission. Im Rahmen dieser Kooperation wurden Exkursionen in Abbaustätten zur Förderung der biologischen Vielfalt durch erfolgreiche Rekultivierung und Renaturierung durchgeführt. So wie beispielsweise am Baggersee Baden-Baden-Sandweier, der sich in einer frühen Phase der Renaturierung befindet.

Mehr Informationen zum Thema Rohstoffabbau und Naturschutz
erhalten Sie unter www.nabu.de

Karriere / Jobs

Aktuelle Stellenausschreibungen

Initiativbewerbung

Wir sind ständig auf der Suche nach qualifiziertem Personal.
Deshalb freuen wir uns jederzeit über Initiativbewerbungen auf folgende Positionen in unserem Unternehmen.

Bauleiter/in (Ingenieur/in, Techniker/in)
Vermessungsingenieur/in
Vermessungstechniker/in
Bauabrechner/in
Polier/in
Baufacharbeiter/in
Baugeräteführer
Bauhelfer/in

Für weitere Fragen und ausführliche Informationen wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Kontakt.

Polier / Vorarbeiter (m/w) Tiefbau / Straßenbau Kolonnenführer (m/w)

Möchten Sie als wichtiges Bindeglied zwischen der Bauleitung und den auf der Baustelle tätigen Mitarbeitern im Bereich Tiefbau/Straßenbau fungieren?

Eine langfristige Perspektive als Polier (m/w) im Raum Zollernalbkreis bietet Ihnen das renommierte Bauunternehmen, welches seit nun fast acht Jahrzehnten angesehen auf traditionelle Werte setzt.

Als erfolgreicher Polier erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Die Arbeitsvorbereitung bzw. die Baustellenplanung erledigen Sie routiniert
  • Die Steuerung und Überwachung der Bauausführung obliegt Ihnen
  • Sie führen Kolonne
  • Sorgfältig und genau kontrollieren Sie die Einhaltung von Qualität und der gesetzten Termine

Ihr beruflicher Reiserucksack ist vollgepackt mit:

  • einer abgeschlossenen, gewerblichen Ausbildung als Straßenbauer (m/w)
  • praktischer Erfahrung als Polier / Kolonnenführer (m/w) im Tief- und Straßenbau und guten Kenntnissen im Umgang mit den gängigen Maschinen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

  • Eine langfristige Perspektive sichert Sie ab
  • Sie erwartet eine leistungsgerechte Bezahlung und ein wertschätzender, fairer Umgang
  • Ansprechende Seminare und Schulungen ermöglichen Ihnen eine kontinuierliche Weiterbildung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ausbildung

Ausbildungsplätze

Wir sind ständig auf der Suche nach jungen Arbeitskräften mit der Motivation in der Baubranche Ihre Ausbildung zu absolvieren.

Unser Unternehmen bietet folgende Ausbildungsberufe an:

Baugeräteführer/in
Straßenbauer/in

Für weitere Fragen und ausführliche Informationen wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Kontakt.

Ansprechpartner

Marion Laufer

Kaufmännische Leitung / Prokuristin

Kurt Schneider

Technische Leitung

Tel.: 07474 952822
Mobil: 0172 8065311
k.schneider(at)schneider-haigerloch.de

Historie

1938 – 1970

1938 - 1949

Engelbert Schneider

Engelbert Schneider gründete 1938 den Betrieb. 1949 wird der erste Steinbruch auf Gemarkung Gruol gepachtet, erschlossen und in Betrieb genommen. Neben der Straßenunterhaltung nimmt auch der Straßenneubau seinen Anfang. Die Kinder Baptist und Engelbert kommen in den Betrieb sowie der jüngste Sohn Paulus der schon teilweise mit Hand anlegen muss.

1952 - 1953

LKW

1952 kauf des ersten LKW. Schließung des Steinbruchs in Gruol im Jahr 1953, da die Ergiebigkeit guten Stein-und Schottermaterials nachlässt.

1954 - 1956

Steinbruch

1954 wird der Steinbruch im Gewann “Butzengraben” in Weildorf gepachtet. Sohn Baptist wird die Leitung des Schotterwerks im Jahr 1956 übertragen. Im Mai trat Sohn Otto der Firma bei. Erste Tiefbauarbeiten werden durchgeführt mit einer Caterpillar-Raupe und eines Krupp-Dolberg-Baggers.

1960 - 1961

Werkstatt

Im Juni 1960 trat der Sohn Clemens der Firma bei. Im Jahr 1961 ensteht durch den Brand der Werkstatt im Steinbruch ein großer Schaden.

1962 - 1963

Schneider

Der Betrieb verliert im Jahr 1962 den Werksleiter Baptist Schneider der im Alter von nur 31 Jahren verstarb. Im Spätjahr wird mit dem Bau eines Büro-Lager-und Garagengebäudes begonnen. 1963 wird im Steinbruch eine 30 Tonnen-Fahrzeugwaage installiert. Im gleichen Jahr wird durch Fremdverschulden bei einer Sprengung das halbe Werk zerstört.

1964 - 1965

Werk

Im Jahr 1964 wurde mit dem Neubau einer Schotterwerksanlage begonnen. Der Betrieb expandiert. Umwandlung der Einzelfirma in eine Kommanditgesellschaft. Im darauffolgenden Jahr 1965 erfolgte eine Erweiterung der Tief- und Wegebauabteilung.

1967 - 1968

Dränageabteilung

Im Jahr 1967 erhält das Werk eine Dosieranlage. Das Unternehmen verliert 1968 seinen Chef und Firmengründer Engelbert Schneider im Alter von 63 Jahren.

1969 - 1970

Steinbrunch_2

1969 bilden die Geschwister Engelbert, Otto, Paulus und Clemens Schneider sowie der Schwiegersohn Walter Roth die neue Unternehmensleitung. Im Jahr 1970 zählt die Firma 70 Mitarbeiter und wächst im Bereich Straßen-und bituminösen Deckenbau.

1971 – 2014

1971 - 1972

Haus

Neubau eines Verwaltungs- und Werkstattgebäudes im Hanfland 1 in Gruol im Jahr 1971.
1972 wird für auswärtige Mitarbeiter ein Mehrfamilienhaus gebaut.

1973 - 1974

Autobahnbau

1973 Umwandlung der Firma in eine GmbH & Co.KG. Ein neuse Schotterwerk mit Aufbereitungsanlage entsteht im Jahr 1974.

1980 - 1984

Fanny_schneider

Neubau der Werkshalle im Jahr 1980.
Die Senior-Chefin Fanny Schneider verstirbt im Jahr 1984 im Alter von 76 Jahren.

1988 - 1990

Jubilaeum_historie

1988 feierte die Firma Engelbert Schneider ihr 50-jähriges Firmenjubiläum.
Übernahme des Baustoffhandels im Jahr 1990 im Madertal in Haigerloch.

1995 - 1998

Engelbert Schneider

1995 Engelbert und Otto Schneider scheiden aus der Firma aus sowie 1998 Clemens Schneider.

1999 - 2001

2000_historie

Ab 1999 alleinige Gesellschafter der Firma Schneider sind Paulus Schneider und Walter Roth.
Im Jahr 2000/20001 wird durch einen Anbau der Natursteinhandel im Madertal erweitert.

2011 - 2012

Engelbert Schneider

Im Februar 2011 übergaben die Gesellschafter Paulus Schneider und Walter Roth ihre Anteile an Ihre Söhne Baptist und Simon Schneider sowie an Rainer und Paulus Roth. 2012 im März verstarb unser Geschäftsführer Walter Roth nach kurzer schwerer Krankheit.

2014

Engelbert Schneider

Im August stiegen die neuen Mitgesellschafter Sämann Stein-undKieswerke GmbH & Co.KG sowie die Gebr.  Zimmermann GmbH Kalk-und Schotterwerke in die Firma ein.
Seit diesem Zeitpunkt ist Simon Schneider der alleinige Geschäftsführer der Firma Engelbert Schneider.